Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meinten Sie 

Far Cry 5 Jagd-System: Diese Tiere sind als Beute bestätigt

vor einem Monat

Das virtuelle Montana von Far Cry 5 ist Heimat für allerlei Tiere, die ihr – wie für die Reihe üblich – jagen könnt. Wir verraten euch, welcher Beute ihr das Fell über die Ohren ziehen dürft.

Die Far-Cry-Reihe ist schon seit Far Cry 3 dafür bekannt, dass ihr in der virtuellen Spielwelt Jagd nach den verschiedensten Tieren machen müsst.

Mit den Fellen, dem Leder und all der anderen Beute, die ihr dabei einsammelt, könnt ihr schließlich das Equipment eures Helden aufrüsten. Größere Taschen für Munition, Granaten, Waffen und so weiter gibt es also nicht einfach zu kaufen. Stattdessen müsst ihr ein wenig dafür arbeiten.

Das System hält seit Assassin's Creed: Origins nun auch in weiteren Erfolgsreihen des französischen Publishers Einzug, zum Beispiel in Far Cry 5.

Jagen als wichtige Spielmechanik

Wie das System in Far Cry 5 funktioniert – dessen Release Anfang dieser Woche vom 27. Februar 2018 auf den 27. März 2018 verschoben wurde – haben die Entwickler noch nicht im Detail erklärt.

Allerding liegt die Vermutung nahe, dass ihr auch in Hope County wieder durch das Unterholz pirschen dürft, um große und kleine Tiere zu erlegen und so eure Ausrüstung zu verbessern.

Denn im Kampf gegen die militante Sekte Eden's Gate rund um Fanatiker Joseph Seed dürfte schlagkräftiges Equipment ein Schlüssel zum Erfolg sein – neben den Begleitern und dem Widerstand, den ihr in Far Cry 5 zusätzlich aufbaut.

Dabei könnt ihr aber nicht nur mit Schrotflinte und Co. Schneisen in den Pixelwald mähen, um eure Jagdbeute zu erlegen, sondern auch Pfeil und Bogen nutzen. Schleichend dürftet ihr mehr Erfolg haben, wie Screenshots bereits vermuten lassen.

Die Tierwelt in Far Cry 5

Im Internetforum Reddit haben sich Fans von Far Cry 5 nun die Mühe gemacht, die bisherigen Trailer und Gameplay-Videos zu durchforsten, und dabei darauf zu achten, welche Tiere im Ego-Shooter enthalten sind.  

Die Liste ist zwar noch nicht vollständig und dürfte bis zum Release von Far Cry 5 anwachsen, doch wir wollen euch den aktuellen Stand nicht vorenthalten:

Landtiere

  • Bärenmader
  • Berglöwen
  • Bisons
  • Elche
  • Grizzlybären
  • Kühe
  • Niederkalifornische Gabelböcke
  • Schafe
  • Schwarzbären
  • Stinktiere
  • Truthähne
  • Weißwedelhirsche
  • Wölfe

  

Fische

Angeln ist in Far Cry 5 eine neue »Freizeitbeschäftigung« und die Entwickler haben hier sogar eine recht realitätsnahe Simulation geschaffen, sodass ihr nicht einen Fisch nach dem nächsten aus dem Wasser zieht. 

In den bisherigen Gameplay-Videos könnt ihr bereits beobachten, wie dieses Minispiel in Far Cry 5 funktioniert.

Nahe liegt, dass euch diese Fische ins Netz gehen:

  • Amerikanischer Seesaibling
  • Goldforelle
  • Löffelstöre
  • Regenbogenforelle
  • Stierforelle
  • Weißer Schaufelstör

Offene Fragen

Spannend bleibt dabei, ob ihr euren treuen Begleiter Boomer, der euch sonst im Kampf unterstützt, auch bei der Pirsch als Jagdhund einsetzen könnt.

Außerdem bleibt bisher auch die Frage ungeklärt, wie die Jagd der Wildtiere im Koop-Modus von Far Cry 5 funktionieren wird. Bekommt am Ende derjenige die Beute, der schnell genug am erlegten Elch angelangt? Oder bekommen aus Fairnessgründen beide Spieler das entsprechende Fell ins Inventar?

Diese Fragen klären sich spätestens am 27. März 2018, wenn Far Cry 5 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One erscheint.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Kommentare
Vielschreiber
von Zwdavid
vor einem Monat
Sehr sehr geil 👐🏻